September 10, 2018 / 12:49 PM / 10 days ago

EU-Kommissarin - Handelstreffen mit USA war vorwärtsgewandt

Brüssel (Reuters) - EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat nach einem Treffen mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer ein positives Fazit gezogen.

FILE PHOTO: European Trade Commissioner Cecilia Malmstrom attends an interview with Reuters in Geneva, Switzerland June 4, 2018. REUTERS/Denis Balibouse/File Photo

Die Unterredung in Brüssel sei vorwärtsgewandt gewesen, sagte Malmström am Montag. Es sei die erste Möglichkeit gewesen, die im Juli von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und US-Präsident Donald Trump vereinbarten Punkte und deren Umsetzung zu diskutieren. Es sei noch viel Arbeit im Herbst nötig. Für Ende des Monats sei das nächste Treffen mit den US-Verhandlern angesetzt, ergänzte die Schwedin.

Juncker war im Sommer nach Washington gereist, um nach höheren US-Zöllen auf Stahl und Aluminium ähnliche Strafabgaben auf in der EU gebaute Autos abzuwenden. Beide einigten sich, vorerst auf solche Zölle zu verzichten. Stattdessen sollen Handelsbarrieren bei Industriegütern und Flüssiggas abgebaut werden. Zudem will die EU mehr US-Sojabohnen kaufen. Die Details sind allerdings noch offen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below