April 10, 2018 / 5:37 AM / 3 months ago

EU-Kommission plant neue Sicherheitsanforderungen für Neuwagen

Berlin (Reuters) - Die Europäische Kommission will neue Regeln für verbesserte Sicherheitsstandards von Neuwagen einführen.

Violeta Bulc, EU Commissioner for Transport attends the World Economic Forum (WEF) annual meeting in Davos, Switzerland January 20, 2017. REUTERS/Ruben Sprich

“Ich werde im Mai mehrere Maßnahmen vorstellen, die helfen sollen, mehr Sicherheit im Straßenverkehr herzustellen”, sagte EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc in einem am Dienstag veröffentlichten Interview der “Welt”. Dabei handele es sich um verpflichtende Regeln zum Einbau neuer Techniken wie einer automatischen Notbremsung oder eines Spurhalteassistenten. Hintergrund der Äußerungen ist laut der Zeitung auch die jüngste Statistik zur Zahl der Verkehrstoten, die die Kommission am Dienstag vorstellen werde.

Demnach ging die Zahl der Verkehrstoten 2017 EU-weit um zwei Prozent auf 25.300 zurück. Die sei zwar ein “Lichtblick”, aber insgesamt seien die Zahlen doch “erschütternd”, sagte Bulc. Bis 2020 solle die Zahl auf 16.000 sinken - auf die Hälfte des Jahres 2010. “Ich denke, es dürfte vor dem Hintergrund der neuesten Zahlen sehr schwierig werden, dieses Ziel noch zu erreichen.” Deutschland habe 3177 Verkehrstote im Jahr 2017 zu beklagen gehabt und liege mit 38 Verkehrstoten pro einer Million Einwohner deutlich unter dem EU-Durchschnitt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below