July 30, 2020 / 9:07 AM / 4 days ago

Geschäftsklima im Euro-Raum erholt sich weiter

The euro sign in front of the former headquarters of the European Central Bank (ECB) is photographed with long exposure in Frankfurt, Germany, November 20, 2017. REUTERS/Kai Pfaffenbach TPX IMAGES OF THE DAY

Brüssel/Frankfurt (Reuters) - Nach dem massiven Einbruch infolge der Corona-Krise hellt sich die Stimmung in der Wirtschaft der Euro-Zone weiter auf.

Das Barometer für das Geschäftsklima stieg im Juli um 6,5 Zähler auf 82,3 Punkte, wie die EU-Kommission am Donnerstag bekanntgab. Von Reuters befragte Volkswirte hatten mit einem etwas schwächeren Anstieg auf 81 Punkte gerechnet. Besonders unter den Industriemanagern, bei den Dienstleistern und im Einzelhandel verbesserte sich die Stimmung deutlich. In der Baubranche trübte sie sich dagegen leicht ein, während sie unter den Verbrauchern annähernd unverändert blieb.

In den größten Volkswirtschaften der Euro-Zone nahm der Optimismus weiter zu. Besonders stark verbesserte sich die Stimmung in Spanien (+7,5), Italien (+6,7) und Deutschland (+6,5). Aber auch in den Niederlanden (+5,3) und in Frankreich (+4,8) wuchs die Zuversicht. Laut EU-Kommission wurden in diesen Ländern damit 40 bis 60 Prozent der Vertrauenseinbußen aus der Zeit der wirtschaftlichen Einschränkungen wieder wettgemacht.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below