October 23, 2019 / 2:28 PM / a month ago

Kauflaune in der Euro-Zone trübt sich ein

European Unions flags fly outside the European Commission headquarters in Brussels, Belgium, April 10, 2019. REUTERS/Yves Herman

Berlin/Brüssel (Reuters) - Die Kauflaune der Verbraucher im Euro-Raum hat sich im Oktober unerwartet deutlich eingetrübt.

Das Barometer für das Konsumentenvertrauen fiel um 1,1 auf minus 7,6 Zähler, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Daten der EU-Kommission hervorgeht. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit minus 6,7 Zählern gerechnet. Das Barometer verharrt aber deutlich über seinem langjährigen Durchschnitt von minus 10,7 Punkten. Die Industriestaaten-Organisation OECD hatte erst kürzlich ihre Prognosen für das Wachstum in der Währungsunion auf 1,1 Prozent in diesem und auf 1,0 Prozent im kommenden Jahr gesenkt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below