for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Kauflaune in der Euro-Zone im August etwas besser

An Austrian central bank official displays new 100 euro banknotes in Vienna, Austria, September 17, 2018. REUTERS/Heinz-Peter Bader

Berlin (Reuters) - Die Kauflaune der Verbraucher im Euro-Raum hat sich im August ein wenig aufgehellt.

Das Barometer für das Konsumentenvertrauen legte um 0,3 Punkte auf minus 14,7 Zähler zu, wie aus den am Freitag veröffentlichten Daten der EU-Kommission hervorgeht. Von Reuters befragte Ökonomen hatten damit gerechnet, dass das Barometer auf dem Juli-Wert verharren würde. Es bleibt deutlich unter seinem langjährigen Durchschnitt von minus 11,1 Punkten.

Die Belebung der Wirtschaft in der Euro-Zone hat nach dem Konjunktureinbruch in der Coronakrise jüngst überraschend an Fahrt verloren. Der Einkaufsmanagerindex, der die Geschäfte von Industrie und Dienstleistern zusammenfasst, sank im August zum Vormonat um 3,3 auf 51,6 Punkte. Damit liegt das an den Finanzmärkten stark beachtete Barometer des Instituts Markit allerdings noch über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up