February 27, 2018 / 10:43 AM / 7 months ago

Stimmung der Wirtschaft im Euro-Raum trübt sich ein

Brüssel/Berlin (Reuters) - Die Stimmung in der Wirtschaft der Euro-Zone hat sich im Februar den zweiten Monat in Folge eingetrübt.

Workers build the Fan Zone Tour Eiffel in Paris, France May 9, 2016, in preparation for the UEFA 2016 European Championship. REUTERS/Gonzalo Fuentes Picture Supplied by Action Images

Das Barometer fiel um 0,8 auf 114,1 Punkte, wie die EU-Kommission am Dienstag mitteilte. Trotz des Rückgangs bleibe es auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Die Zuversicht legte diesmal nur bei den Dienstleistern zu, während sie in der Industrie, bei den Einzelhändlern, am Bau und bei den Verbrauchern nachließ. Die Stimmung verbesserte sich in Italien und den Niederlanden, in Deutschland, Frankreich und Spanien hingegen verschlechterte sie sich. Das ebenfalls ermittelte Barometer für das Geschäftsklima fiel leicht um 0,08 Zähler auf 1,48 Punkte.

Die sinkende Arbeitslosigkeit, die anziehende Weltkonjunktur und die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) kurbeln die Wirtschaft in der Euro-Zone an. Das Bruttoinlandsprodukt wird nach Prognose der EU-Kommission in diesem Jahr um 2,3 Prozent zulegen, 2019 dann um 2,0 Prozent. 2017 hatte es mit 2,5 Prozent das größte Plus seit zehn Jahren gegeben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below