Reuters logo
Ministerium will Batterieproduktion einfacher fördern können
11. Oktober 2017 / 05:24 / in 11 Tagen

Ministerium will Batterieproduktion einfacher fördern können

Berlin (Reuters) - Das Bundeswirtschaftsministerium fordert zur einfacheren Förderung der Batterieproduktion für Elektroautos einen Abbau europäischer Subventionsbarrieren.

Electric cars are plugged into a charging point in London, Britain, April 7, 2016. To match Insight ELECTRIC-CAR/COMMODITIES REUTERS/Neil Hall/File Photo - S1BEUFEHURAA

“Wir brauchen beihilferechtliche Instrumente, um auf diesen Feldern Produktionskapazitäten aufbauen und aktive Industriepolitik betreiben zu können”, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig der “Passauer Neuen Presse” (Mittwochsausgabe).

Am Mittwoch findet in Brüssel der “Batteriegipfel” statt. Von deutscher Seite werden daran nach Angaben des Branchenverbandes VDA Volkswagen, BMW und Daimler sowie die Lieferanten Bosch und Continental teilnehmen. Zu den nach Brüssel eingeladenen Unternehmen zählen auch der französische Autobauer Renault sowie der Chemiekonzern BASF und der Münchner Siemens-Konzern.

Machnig sagte: “Wenn Deutschland seine Spitzenposition als Auto-Land Nummer eins behalten will, brauchen wir eine eigenständige Fertigung für Batteriezellen.” Dies werde beim Thema Elektromobilität den Unterschied zwischen “Premiumherstellern und Second-best” machen.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below