October 30, 2013 / 6:45 AM / 6 years ago

Nowotny: EZB-Bankentests machen Branche nervös

Wien (Reuters) - Die Bilanz- und Stresstests der Europäischen Zentralbank bei den größten Finanzinstituten der Euro-Zone schüren nach Einschätzung von EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny kurzfristig Unsicherheit in der Branche.

“Wir müssen davon ausgehen, dass wir in den nächsten zwei Quartalen in Europa eine etwas nervöse Phase haben werden. Niemand weiß, wie das ausgeht und es wird ein Ratespiel geben, was die einzelnen Banken betrifft”, sagte Nowotny am Dienstagabend auf einer Veranstaltung. Die EZB will im November 2014 die Aufsicht über 128 Banken in der Euro-Zone übernehmen und sie davor auf Herz und Nieren prüfen. Geplant sind ein tiefer Blick in die Bankbilanzen sowie ein Stresstest. Ergebnisse werden erst im Herbst nächsten Jahres erwartet.

Die sechs österreichischen Banken, die an dem Programm teilnehmen, sind nach Einschätzung von Nowotny gut für die Übung gerüstet. Die Aufseher wollen mit den intensiven Tests das Vertrauen der Anleger in die europäischen Banken stärken.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below