March 20, 2019 / 10:47 AM / a month ago

ESM-Chef - Es dauert noch Jahre bis zur Vollendung der Bankenunion

European Stability Mechanism Managing Director Klaus Regling attends a news conference at the Ministry of Finance in Nicosia, Cyprus November 2, 2017. REUTERS/Yiannis Kourtoglou

Frankfurt (Reuters) - Die Vollendung der europäischen Bankenunion wird sich aus Sicht des Chefs des Euro-Rettungsschirms ESM deutlich verzögern.

“Das wird sicher noch einige Jahre dauern”, sagte Klaus Regling dem Magazin “Euro Finance” in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview. Jahrzehnte würden es aber nicht werden. Die gemeinsame Einlagensicherung für Sparer werde 2020 nicht kommen. Erst müssten in den Bilanzen vieler Banken noch Altlasten aus der Krise abgebaut werden, etwa hohe Anteile an notleidenden Krediten und der große Anteil an Staatsanleihen der heimischen Länder.

Die großen Geldhäuser der Euro-Zone schleppten Ende des dritten Quartals 2018 noch Problemdarlehen im Volumen von 627,7 Milliarden Euro mit sich herum. Das Projekt einer europäischen Einlagensicherungssystems (EDIS) kommt schon seit längerem nicht vom Fleck. Es ist insbesondere in Deutschland unbeliebt, da befürchtet wird, hiesige Sparer könnten bei Problemen von Geldhäusern in Südeuropa in die Haftung genommen werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below