May 9, 2018 / 12:26 PM / 2 months ago

Merkel - Trumps Iran-Entscheidung ist schwerwiegend

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hält die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, aus dem internationalen Nuklearabkommen mit dem Iran auszusteigen, für “schwerwiegend”.

U.S. President Donald Trump meets with German Chancellor Angela Merkel in the White House Oval Office in Washington, U.S., April 27, 2018. REUTERS/Kevin Lamarque TPX IMAGES OF THE DAY

Deutschland habe dies gemeinsam mit Frankreich und Großbritannien mit Sorge und Bedauern zur Kenntnis genommen, sagte die Kanzlerin am Mittwoch in Berlin. Diese drei Länder sähen sich auch weiter diesem Abkommen verpflichtet. Man müsse nun dafür sorgen, dass der Iran weiter seine Verpflichtungen aus dem Abkommen einhält. Diese habe das Land bisher erfüllt.

Wichtig sei dafür zu sorgen, dass es kein nicht-ziviles Atomprogramm im Iran gebe, sagte Merkel. Allerdings gebe es auch anderes, was ihr in Hinblick auf den Iran Sorgen bereite wie das Raketenprogramm. Es gebe daher die Notwendigkeit, über das bisherige Abkommen hinaus mit dem Iran zu sprechen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below