May 20, 2020 / 6:19 AM / 8 days ago

Analysten erwarten stärkeren Gewinneinbruch bei Europas Firmen

The Berlin skyline is seen, during the spread of coronavirus disease (COVID-19) in Berlin, Germany, April 1, 2020. REUTERS/Michele Tantussi

Frankfurt (Reuters) - Trotz der gelockerten Coronavirus-Restriktionen blicken Analysten pessimistischer auf die Gewinnaussichten der europäischen Unternehmen.

Am Mittwoch veröffentlichen Zahlen des Datenanbieters Refinitiv zufolge erwarten die Experten für das zweite Quartal einen Gewinneinbruch bei den im europäischen Index Stoxx600 notierten Unternehmen um durchschnittlich 48,4 Prozent. Vergangene Woche hatte die Quote noch bei 46,7 Prozent gelegen. Im dritten Quartal werde der Rückgang bei 35,3 statt 35,1 Prozent erwartet. Frühestens Anfang 2021 werde wieder mit steigenden Überschüssen gerechnet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below