September 17, 2018 / 8:03 AM / in a month

Le Pen fordert Zusammenarbeit der nationalen Parteien bei Europawahl

Frejus (Reuters) - Die französische Vorsitzende der rechtspopulistischen Nationalen Versammlung, Marine Le Pen, hat gleichgesinnte europäische Parteien zu einer Zusammenarbeit bei der Europawahl im kommenden Jahr aufgerufen.

French far-right National Rally (Rassemblement National) party leader Marine Le Pen delivers her comeback speech in Frejus, France, September 16, 2018. The backdrop reads "Nations will save Europe". REUTERS/Eric Gaillard

Das Ziel in Frankreich sei, Präsident Emmanuel Macron zu besiegen, erklärte Le Pen am Sonntag vor Anhängern in Frejus. “In Europa besteht es darin, gemeinsam mit unseren Verbündeten, den anderen Gruppen, eine Mehrheit zu schaffen, die mit der zerfallenden Europäischen Union bricht”, sagte sie. Sie warb stattdessen für eine Zusammenarbeit von Nationen, die ihre jeweilige “Vielfalt und Identität” respektierten. “Mit uns wird Frankreich wieder seine Grenzen kontrollieren”, sagte sie.

Le Pen hatte die zweite Runde der Präsidentenwahl in Frankreich gegen Macron verloren. Der Präsident will seinerseits ein Bündnis aus progressiven Kräften schmieden, das sich Nationalisten entgegenstellen soll. Auch die Europäischen Liberalen (Alde) haben dazu aufgerufen, im Mai “eine Kraft zu schaffen, die dabei hilft, die nationalistische Welle zu stoppen”.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below