March 5, 2018 / 12:26 PM / 4 months ago

Einzelhändler der Euro-Zone starten 2018 mit Umsatzschwund

Brüssel (Reuters) - Die Einzelhändler der Euro-Zone sind unerwartet schlecht ins Jahr gestartet.

Euro banknotes and coins are displayed in a shop in Brussels, Belgium November 14, 2017. REUTERS/Eric Vidal

Ihr Umsatz schrumpfte im Januar 0,1 Prozent zum Vormonat, wie das Statistikamt Eurostat am Montag mitteilte. Das war bereits der zweite Rückgang in Folge, nachdem es im Dezember sogar ein Minus von 1,0 Prozent gegeben hatte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten dagegen mit einem Wachstum von 0,3 Prozent gerechnet.

Die Kunden bestellten diesmal weniger im Internet- und Versandhandel. Auch für Lebensmittel, Getränke und Tabakwaren gaben sie weniger aus. Mehr Geld lockermachten die Verbraucher dagegen für elektrische Geräte und Möbel sowie für Textilien, Bekleidung und Schuhe.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below