Reuters logo
Industrieproduktion in Euro-Zone steigt überraschend kräftig
12. Oktober 2017 / 09:31 / in 11 Tagen

Industrieproduktion in Euro-Zone steigt überraschend kräftig

Brüssel (Reuters) - Die Industrie im Euro-Raum hat ihre Produktion im August fast dreimal so stark gesteigert wie erwartet.

Die Unternehmen stellten 1,4 Prozent mehr her als im Vormonat, wie das Statistikamt Eurostat am Donnerstag mitteilte. Experten hatten lediglich mit einem Plus von 0,5 Prozent gerechnet, nachdem es im Juli noch ein Wachstum von 0,3 Prozent gegeben hatte. Besonders kräftig legte der Ausstoß von Investitionsgütern zu, zu denen beispielsweise Maschinen und Fahrzeuge gehören: Hier gab es ein Plus von 3,1 Prozent.

Damit mehren sich die Hinweise für einen anhaltenden Konjunkturaufschwung in der Währungsunion. Für das abgelaufene dritte Quartal gehen Experten wie die des Markit-Instituts von einem Wachstum des Bruttoinlandsproduktes von bis zu 0,7 Prozent aus. Ein Grund dafür ist der bessere Welthandel.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below