September 12, 2018 / 9:27 AM / 3 months ago

Industriebetriebe im Euro-Raum fahren Produktion erneut herunter

European Union flags flutter outside the EU Commission headquarters in Brussels, Belgium, March 12, 2018. REUTERS/Yves Herman

Berlin/Brüssel (Reuters) - Die Industrie in der Euro-Zone hat ihre Produktion im Sommer überraschend kräftig gedrosselt.

Die Unternehmen stellten im Juli 0,8 Prozent weniger her als im Vormonat, wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch mitteilte. Es war der zweite Rückgang in Folge. Von Reuters befragte Ökonomen hatten nur mit einem Minus von 0,5 Prozent gerechnet. Bei Maschinen, Anlagen und anderen Investitionsgütern, die als Gradmesser für die Konjunktur gelten, gab es allerdings ein Plus von 0,8 Prozent. Bei sogenannten Vorleistungsgütern wie etwa Chemikalien sank die Produktion um 0,8 Prozent. Auch bei Verbrauchsgütern wie Kleidung und Gebrauchsgütern wie Autos oder Kühlschränken gab es einen Rückgang um 1,3 und um 1,9 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below