Reuters logo
Wirtschaftsklima in Euro-Zone hellt sich stärker als erwartet auf
30. August 2017 / 09:16 / vor einem Monat

Wirtschaftsklima in Euro-Zone hellt sich stärker als erwartet auf

A picture illustration of Euro banknotes, April 25, 2014. REUTERS/Dado Ruvic/File Photo

Brüssel (Reuters) - Die Stimmung in der Wirtschaft der Euro-Zone ist derzeit so gut wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr.

Das Barometer stieg im August um 0,6 auf 111,9 Punkte, wie die EU-Kommission am Mittwoch mitteilte. Ökonomen hatten nur mit 111,3 Zählern gerechnet. Dienstleister und Industrie zeigten sich optimistischer, während sich die Zuversicht im Einzelhandel und am Bau verringerte. Die Stimmung der Verbraucher blieb weitgehend stabil.

Das ebenfalls ermittelte Barometer für das Geschäftsklima stieg um 0,05 Zähler auf plus 1,09 Punkte. Die Daten untermauern, dass sich die Konjunktur in den 19 Euro-Ländern weiter erholt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte im zweiten Quartal um 0,6 Prozent zu und hielt damit mit dem Wachstumstempo in den USA Schritt. Nach Einschätzung der Ratingagentur Moody’s läuft es insbesondere in den großen Mitgliedsländern besser. Die Agentur hob ihre Prognose für das Wachstum in der Euro-Zone im laufenden und im kommenden Jahr um je 0,3 Punkte auf 2,1 und 1,9 Prozent an.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below