March 7, 2019 / 2:32 PM / 16 days ago

Draghi - EZB wird bald Vize-Posten bei EZB-Bankenaufsicht nachbesetzen

Mario Draghi, President of the European central Bank (ECB) attends a news conference on the outcome of the Governing Council meeting at the ECB headquarters in Frankfurt, Germany, March 7, 2019. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Frankfurt (Reuters) - Bei der Europäischen Zentralbank soll die Stelle des Vizechefs der EZB-Bankenaufsicht in den kommenden Wochen nachbesetzt werden.

Dies werde in einem transparenten Prozess erfolgen, sagte Notenbank-Präsident Mario Draghi am Donnerstag in Frankfurt nach dem Zinsbeschluss. Vor einem Monat hatten mehrere Insider gesagt, bislang sei es Draghi nicht gelungen, einen Nachfolger zu benennen.

Schon seit langem stand fest, dass die Amtszeit der deutschen Direktorin Sabine Lautenschläger auf dieser Position im Februar endet. Daher sind die Besetzungsschwierigkeiten höchst ungewöhnlich. Die internen Regeln sehen vor, dass die Stelle des Vizechefs der Bankenaufsicht aus dem Kreis des sechsköpfigen EZB-Direktoriums besetzt werden muss. Beobachter gehen davon aus, dass sowohl der Luxemburger Yves Mersch als auch der spanische EZB-Vizepräsident Luis de Guindos an dem Job interessiert sind. Die Position des Stellvertreters bei der EZB-Bankenaufsicht SSM erfüllt eine wichtige Brückenfunktion zwischen den Bankenkontrolleuren und der Geldpolitik.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below