May 3, 2018 / 11:34 AM / 2 months ago

EZB-Chefvolkswirt sieht Notenbank trotz Mini-Inflation auf Kurs

Frankfurt (Reuters) - Die EZB bleibt aus Sicht ihres Chefvolkswirts Peter Praet trotz der zuletzt schwachen Preisentwicklung im Euro-Raum auf einem Kurs hin zu mehr Inflation.

European Central Bank (ECB) executive board member Peter Praet speaks during an interview with Reuters in Frankfurt, Germany, March 14, 2018. Picture taken March 14, 2018. REUTERS/Ralph Orlowski

Zwar könne die Europäische Zentralbank (EZB) noch nicht sagen, ihre Mission sei erfüllt, sagte Praet am Donnerstag in Paris laut Redetext. “Aber wir haben substanziellen Fortschritt erzielt auf dem Weg in Richtung einer nachhaltigen Veränderung der Inflation.” Damit sich mehr Inflationsdruck aufbaue, sei aber immer noch große geldpolitische Unterstützung erforderlich.

Die EZB strebt knapp zwei Prozent als Idealwert für die Wirtschaft an. Im April waren die Verbraucherpreise um 1,2 Prozent gestiegen, nach 1,3 Prozent im März.

Die jüngsten Konjunkturdaten und Wirtschaftsbarometer hätten negativ überrascht, erklärte Praet. Sie legten nahe, dass die Wirtschaft etwas an Schwung verliere. Vorübergehende Faktoren hätten aber wahrscheinlich eine Rolle gespielt. Dazu zählte der Belgier unter anderem kalte Wetterbedingungen, die jüngste Grippewelle sowie Streiks in der Industrie in einigen Ländern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below