January 21, 2020 / 9:34 AM / a month ago

Weniger Nachfrage nach Firmenkrediten im Euro-Raum

The logo of the European Central Bank (ECB) is pictured outside its headquarters in Frankfurt, Germany, April 26, 2018. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Frankfurt (Reuters) - Die Konjunkturschwäche in der Euro-Zone bremst die Nachfrage der Unternehmen nach Krediten.

Im vierten Quartal 2019 fragten Firmen bei Banken im Währungsraum erstmals seit sechs Jahren weniger Darlehen nach, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage der Europäischen Zentralbank (EZB) unter Geldhäusern hervorgeht. Der Rückgang sei breit gestreut und betreffe mehrere große und kleine Euro-Länder. Auch für das erste Quartal 2020 werde der Trend anhalten. Ihre Vergabestandards für Unternehmenskredite ließen die Banken dagegen laut Umfrage im Schlussquartal weitgehend unverändert. Dies wird auch für den Zeitraum Januar bis März 2020 erwartet.

Die EZB befragt jedes Vierteljahr Banken zu ihrem Kreditgeschäft. Die Umfrage liefert ihr wichtige Anhaltspunkte, wie sich die Finanzierungsbedingungen im Euro-Raum entwickeln - eine wichtige Bezugsgröße für die Geldpolitik. An der Erhebung nahmen diesmal 144 Banken teil. Die EZB hatte zuletzt im Herbst ihre Geldpolitik erneut gelockert, um die schwächelnde Konjunktur zu stützen. Für die am Donnerstag anstehende erste Zinssitzung im neuen Jahr erwarten Experten keine weiteren expansiven Maßnahmen.

Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass der Immobilienboom in vielen Euro-Ländern zum Jahreswechsel weiter anhielt. So fragten die Haushalte im vierten Quartal bei Banken wie schon im Dreimonatszeitraum zuvor mehr Immobilienkredite nach. Zu den Gründen zählte die EZB die anhaltend niedrigen Zinsen sowie die Zuversicht der Verbraucher. Unter den großen Euro-Ländern führten die Währungshüter insbesondere Deutschland, Frankreich und Italien an. Auch für das Auftaktquartal im neuen Jahr wird mit steigender Nachfrage gerechnet.

In Deutschland sahen Experten zuletzt allerdings trotz immer teurer werdender Immobilien noch keine Preisblase. Aus Sicht des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung ist die Kreditausweitung nach wie vor sehr verhalten und hat noch nicht zu einer massiven Verschuldung der Haushalte geführt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below