May 14, 2020 / 2:27 PM / 11 days ago

Villeroy (EZB) - Werden Kursverwerfungen bei Staatsanleihen entgegentreten

FILE PHOTO: Bank of France Governor Francois Villeroy de Galhau arrives for the G20 meeting during the IMF and World Bank's 2019 Annual Fall Meetings of finance ministers and bank governors, in Washington, October 18, 2019. REUTERS/Mike Theiler/File Photo

Paris (Reuters) - Die EZB wird laut Frankreichs Notenbankchef Francois Villeroy de Galhau einschreiten, sollten an den Börsen die Kurse der Staatsanleihen von Euro-Ländern aus dem Ruder laufen.

“Wir werden nicht zulassen, dass negative Marktdynamiken zu einem ungerechtfertigsten Zinsanstieg in einigen Ländern führt”, sagte das Ratsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag in einer Rede für Mitglieder der Bocconi Universität in Mailand. Das wäre eine Gefahr für die gemeinsame Geldpolitik.

“Um es einfach zu sagen: Renditen und Risikoaufschläge sind von Bedeutung, selbst wenn wir keine festen Niveaus anstreben”, sagte der Notenbanker. Die Währungshüter der EZB hatten zuletzt im Rahmen ihrer Anleihenkäufe unter anderem verstärkt italienische Staatsanleihen erworben, um zu verhindern, dass deren Renditen nach oben schießen. Italien zählt zu den am härtesten von der Viruskrise getroffenen Ländern. Ein Anstieg der Finanzierungskosten käme für das bereits stark verschuldete Land zur Unzeit.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below