April 12, 2011 / 5:20 AM / 9 years ago

Zeitung: Gegenlobby zur Finanzbranche gegründet

Berlin (Reuters) - Rund 30 europäische Verbände und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) haben sich einem Zeitungsbericht zufolge in der Lobbygruppe Financewatch zusammengetan, um dem Einfluss der Finanzbranche entgegenzutreten.

Darunter seien die NGOs Oxfam und Transparency International, der Europäische Kleinanlegerverband EuroInvestors, der Europäische Gewerkschaftsbund und der EU-Verbraucherschutzverband BEUC, berichtet die “Financial Times Deutschland” (Dienstagausgabe) vorab. Im Sommer wolle die Brüsseler Organisation mit einem Team von rund zehn Festangestellten die Arbeit aufnehmen. Im Juni finde die erste Mitgliederversammlung statt. Dann solle ein Aufsichtsgremium mit gewählt werden.

Mit der Gründung wollen die Verbände das Fachwissen außerhalb der Finanzbranche verbessern. Eine Gruppe von EU-Parlamentariern fast aller Fraktionen hatte die fehlende Expertise im vergangenen Sommer in einem Aufruf zur Gefahr für die Demokratie erklärt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below