June 19, 2019 / 10:18 AM / 4 months ago

Airbus sieht wachsende Gefahr eines No-Deal-Brexit

An Airbus A350-1000 performs during the 53rd International Paris Air Show at Le Bourget Airport near Paris, France June 18, 2019. REUTERS/Pascal Rossignol

Paris (Reuters) - Der europäische Flugzeugbauer Airbus sieht eine wachsende Gefahr für einen harten Brexit und damit weitere Belastungen für die ohnehin schwächelnde Luftfahrtbranche.

“Wir sehen, dass die Wahrscheinlichkeit eines No-Deal-Brexit hoch ist und möglicherweise steigt”, sagte Konzernchef Guillaume Faury am Mittwoch. “Wir sind uns sehr sicher, dass ein möglicher harter Brexit oder No-Deal-Brexit negative Folgen haben wird.” Wenn der für Ende Oktober geplante Austritt Großbritanniens aus der EU von der Politik schlecht gehandhabt werden, “könnte sich das auf den Start ins Jahr 2020 auswirken”, sagte Faury.

Ex-Außenminister Boris Johnson hat den Briten einen zügigen Brexit bis spätestens Oktober versprochen und einen EU-Austritt ohne Vereinbarungen nicht ausgeschlossen. Der Brexit-Hardliner gilt als Favorit für die Nachfolge der zurückgetretenen Premierministerin Theresa May.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below