July 27, 2018 / 6:15 AM / 4 months ago

Frankreichs Wirtschaft wächst weniger stark als erwartet

A power-generating windmill turbine is pictured during sunrise at a wind park in Flesquieres near Cambrai, France, June 24, 2018. REUTERS/Pascal Rossignol

Paris (Reuters) - Die französische Wirtschaft hat im Frühjahr ihr moderates Wachstum gehalten.

Das Bruttoinlandsprodukt stieg zwischen April und Juni um 0,2 Prozent zum Vorquartal und damit weniger stark als erwartet, wie das nationale Statistikamt Insee am Freitag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Plus von 0,3 Prozent gerechnet. Zum Jahresauftakt hatte die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone ebenfalls um 0,2 Prozent zugelegt.

Die Arbeitslosigkeit in Frankreich stieg zuletzt leicht. Zudem verharrte das Verbrauchervertrauen auf einem Zwei-Jahres-Tief. Damit hat auch der Gewinn der französischen Mannschaft bei der Fußball-WM in Russland wohl keinen größeren Konsumimpuls ausgelöst. Im gesamten zweiten Quartal gingen die Ausgaben der Verbraucher sogar etwas zurück.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below