July 7, 2020 / 5:24 AM / a month ago

Frankreichs Zentralbank erwartet fulminante BIP-Erholung im 3. Quartal

The skyline of La Defense business district is seen during a warm and sunny day as a heatwave combined with pollution led to circulation restrictions in Paris, France, June 25, 2020. REUTERS/Charles Platiau

Paris (Reuters) - Die französische Notenbank erwartet nach dem Einbruch im Frühjahr im Zuge der Corona-Krise eine fulminante Konjunkturerholung im dritten Quartal.

Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Eurozone könnte um 14 Prozent wachsen, prognostizierte die Zentralbank am Montag. Das wäre ein Rekordanstieg. Im zweiten Quartal dürfte die Konjunktur einem neuen Ausblick zufolge nur um etwa 14 Prozent eingebrochen sein. Die Notenbank hatte zuvor damit gerechnet, dass die Wirtschaft im Zeitraum von April bis Juni um 15 Prozent geschrumpft sein dürfte. Im ersten Quartal betrug der Einbruch der Wirtschaftsleistung 5,3 Prozent.

Sollte sich die konjunkturelle Erholung fortsetzen und die Coronavirus-Pandemie unter Kontrolle bleiben, könnte die Notenbank nach eigenen Angaben ihre Prognose von einem Rückgang um zehn Prozent für dieses Jahr nach oben revidieren müssen. Die Regierung in Paris geht für 2020 von einem Einbruch um elf Prozent aus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below