November 29, 2018 / 8:54 AM / 15 days ago

Franzosen in Kauflaune - Wirtschaft wächst

Shoppers carry shopping bags as they take care of their last-minute Christmas holiday gift purchases outside department stores in Paris, France, December 23, 2016. REUTERS/Charles Platiau

Paris (Reuters) - Die Franzosen zeigen sich im Herbst überraschend kauffreudig.

Ihre Konsumausgaben stiegen im Oktober um 0,8 Prozent zum Vormonat, wie das Statistikamt Insee am Donnerstag in Paris mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit einem Plus von 0,5 Prozent gerechnet. Die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone ist im dritten Quartal um 0,4 Prozent gewachsen, bestätigten die Statistiker zudem eine frühere Schätzung. Die Nummer eins Deutschland schrumpfte hingegen wegen Problemen in der Autoindustrie.

Ob die Franzosen in Kauflaune bleiben, ist fraglich. Das Verbrauchervertrauen ist kurz vor Beginn der heißen Phase des Weihnachtsgeschäfts so schlecht wie seit über dreieinhalb Jahren nicht mehr. Der Umfrage zufolge sorgen sich wieder mehr Franzosen vor einer höheren Arbeitslosigkeit, während zugleich eine höhere Besorgnis über die Inflation geäußert wurde. Angesichts steigender Benzinpreise ist es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Protesten in Frankreich gekommen.

Die EU-Kommission sagt Frankreich für das zu Ende gehende Jahr ein Wachstum von 1,7 Prozent voraus, das sich 2019 auf 1,6 Prozent abkühlen soll. 2017 hatte es noch zu 2,2 Prozent gereicht.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below