September 28, 2018 / 7:24 AM / 3 months ago

Franzosen steigern Konsum kräftig - Autos gefragt

The skyline of La Defense business district is seen from the Airparif Generali Balloon which flies over the Park Andre-Citroen in Paris, France, September 18, 2018. REUTERS/Charles Platiau

Paris (Reuters) - Die Franzosen haben im August deutlich mehr Geld ausgegeben.

Die Verbraucherausgaben stiegen um 0,8 Prozent zum Vormonat, wie das Statistikamt am Freitag mitteilte. Ökonomen hatten lediglich ein Plus von 0,3 Prozent erwartet, nachdem es im Vormonat noch eine Stagnation gegeben hatte. Die Verbraucher machten diesmal vor allem für Autos mehr Geld locker.

Ob es in diesem Tempo weitergeht, ist fraglich. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen rutschte im September auf den niedrigsten Stand seit fast zweieinhalb Jahren ab. Die Franzosen bewerteten ihre persönlichen finanziellen Aussichten pessimistischer als zuletzt. Auch die höhere Inflation, die von steigenden Ölpreisen geschürt wird, schlug sich negativ auf das Verbrauchervertrauen nieder.

Die Regierung schraubte zuletzt ihre Prognosen für das Wirtschaftswachstum in diesem und im kommenden Jahr auf jeweils 1,7 Prozent zurück.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below