January 25, 2019 / 8:17 AM / 6 months ago

DAVOS-Villeroy (EZB) - Zinsen werden niedrig bleiben

Governor of the Bank of France Francois Villeroy de Galhau attends a press conference after the Franco-German Financial Council meeting in Berlin, Germany, September 23, 2016. REUTERS/Axel Schmidt

Paris (Reuters) - Die Europäische Zentralbank wird aus Sicht von Frankreichs Notenbank-Chef Francois Villeroy de Galhau ihre Niedrigzinsen auf absehbare Zeit nicht antasten.

“Wir stehen weiter dazu, die Zinsen sehr niedrig zu halten, denn das ist gut für die Wirtschaft”, sagte Villeroy am Freitag am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos dem Fernsehsender France 2. Die Notenbank nehme zunehmend ihre geldpolitische Unterstützung zurück, was aber abhängig sei von der wirtschaftlichen Erholung. “Wir nehmen uns die nötige Zeit.”

Auf die Frage des Senders Bloomberg TV, ob noch 2019 mit einem Zinsschritt zu rechnen sei, sagte Villeroy, das hänge davon ab, wie sich die Konjunktur entwickle. Inzwischen würden aber die Risiken überwiegen. EZB-Chef Mario Draghi hatte am Donnerstag Erwartungen eines Zinsschritts noch im laufenden Jahr einen deutlichen Dämpfer erteilt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below