April 16, 2019 / 5:04 AM / 9 days ago

Großbrand verwüstet Pariser Wahrzeichen Notre-Dame

- von Sybille de La Hamaide und Julie Carriat

Fire fighters douse flames of the burning Notre Dame Cathedral in Paris, France April 15, 2019. REUTERS/Benoit Tessier TPX IMAGES OF THE DAY

Paris (Reuters) - Ein Großfeuer hat am Montagabend große Teile der weltberühmten Pariser Kathedrale Notre-Dame zerstört.

Der Brand war am frühen Abend aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die Ermittlungsbehörden gingen von einem Unglück aus. Die Flammen breiteten sich rasant aus, schon bald stürzte das ganze Dach ein. Ein Großaufgebot der Feuerwehr kämpfte gegen das Inferno. Am späten Abend zeigten sich die Einsatzkräfte zuversichtlich, die Grundmauern retten zu können - wie auch die beiden Türme , die das jahrhundertealte Wahrzeichen prägen. Dennoch bedeutet die Zerstörung einen schweren Verlust nicht nur für Frankreich. Es handele sich um eine schreckliche Tragödie, sagte Präsident Emmanuel Macron. Er versprach den Wiederaufbau der Kathedrale.

Die Flammen breiteten sich im Dachstuhl rasant aus und ergriffen früh den Spitzturm mitten auf dem Dachfirst. Er stürzte kurz darauf ein, bald gefolgt vom ganzen Dach. Gewaltige graue Rauchwolken stiegen über Paris in den Himmel und waren kilometerweit zu sehen. In einem weiträumigen Gebiet ging Asche nieder. Die Feuerwehr war mit Wasserschläuchen und Drehleitern im Einsatz. Ein Feuerwehrmann wurde schwer verletzt, wie die Einsatzkräfte mitteilten. Das Viertel rund um Notre-Dame wurde evakuiert. Die Kathedrale liegt auf der Ile de la Cite, einer Insel in der Seine mitten im Zentrum von Paris.

“Ich bin traurig, dass ich heute Abend sehen muss, wie dieser Teil von uns allen brennt”, sagte Präsident Macron. Er sagte eine für den Abend geplante Fernsehansprache zu der aktuell von Protesten der Gelbwesten-Bewegung geprägten Innenpolitik ab. Die Notre-Dame sei ein Teil der französischen Geschichte und Psyche, “das Epizentrum unseres Lebens”. Er werde einen internationalen Aufruf für Mittel zum den Wiederaufbau der Notre-Dame starten, kündigte Macron vor dem noch brennenden Gebäude an.

EU-KOMMISSIONSPRÄSIDENT JUNCKER: “WAS FÜR EIN HORROR”

Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte, die Notre-Dame sei ein Symbol “für Frankreich und unsere europäische Kultur”. “Unsere Gedanken sind bei unseren französischen Freunden”, schrieb Regierungssprecher Steffen Seibert auf Twitter. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erklärte dort: “Was für ein trauriger Anblick, was für ein Horror”. EU-Ratspräsident Donald Tusk twitterte, ganz Europa stehe an der Seite von Paris. “Notre-Dame von Paris ist Notre-Dame von ganz Europa.” Die britische Premierministerin Theresa May sagte, ihre Gedanken seien bei den Franzosen sowie bei den Einsatzkräften, die gegen dieses schreckliche Feuer kämpften. US-Präsident Donald Trump schrieb auf Twitter, es sei “so entsetzlich”, Notre-Dame brennen zu sehen. Er riet zudem zum Einsatz von Löschflugzeugen.

Der französische Zivilschutz erklärte, dies käme nicht infrage, weil sonst das gesamte Gebäude zerstört werden könnte. Die Feuerwehr teilte am späten Abend mit, innerhalb der Kirche drohten noch immer Gebäudeteile einzustürzen. Die Einsatzkräfte würden die ganze Nacht versuchen, sie zu stabilisieren, den Rauch einzudämmen und wertvolle Kunstwerke und Reliquien zu bewahren. Ein Vertreter der Kirche erklärte, dass einige jahrhundertealte Schätze gerettet werden konnten. Allerdings hätten die Feuerwehrleute Schwierigkeiten gehabt, großformatige Gemälde rechtzeitig von den Wänden zu nehmen. “Es ist eine echte Tragödie”, sagte die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo.

IN DER KATHEDRALE LIEFEN GERADE RENOVIERUNGSARBEITEN

Die Notre-Dame ist ein Meisterwerk der Gotik und wird jedes Jahr von Millionen Touristen besichtigt. Weltberühmt wurde die Kathedrale auch durch den Victor-Hugo-Klassiker “Der Glöckner von Notre Dame”. Sie ist Unesco-Weltkulturerbe und bekannt unter anderem für ihre gotischen Bögen, steinernen Wasserspeier und bunten Glasfenster. Wegen Renovierungsarbeiten sind weite Teile der Kirche derzeit eingerüstet. Die Behörden nahmen Ermittlungen wegen fahrlässiger Sachbeschädigung auf.

Tausende Menschen versammelten sich auf den Seine-Brücken und sahen mit an, wie sich das Feuer durch das Bauwerk aus dem zwölften Jahrhundert fraß. Viele von ihnen waren sprachlos und hatten Tränen in den Augen. Sie habe alle ihre Freunde aus dem Ausland immer in die Notre-Dame geschickt, sagte Samantha Silva. Die Kirche sei das wahre Symbol für Paris. “Ich habe sie selbst so oft besucht, es wird nie wieder dasselbe sein.”

Präsident Macron sprach den Katholiken sein Mitgefühl aus. Das Drama um das Gotteshaus aus dem 12. Jahrhundert fällt in die Karwoche, in der sich die Gläubigen auf Ostern vorbereiten. Der Vatikan erklärte, die Feuersbrunst im “Symbol der Christenheit in Frankreich und der Welt” habe Schock und Trauer ausgelöst.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below