April 16, 2019 / 7:14 AM / 8 months ago

Suche nach Ursache für Großbrand in Notre-Dame

Firefighters work at Notre-Dame Cathedral in Paris, France April 16, 2019. A massive fire consumed the cathedral on Monday, gutting its roof and stunning France and the world. REUTERS/Yves Herman

Paris (Reuters) - Nach dem verheerenden Großbrand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame stehen die Ermittlungen der Ursache im Fokus.

Es sei weiterhin unklar, warum am frühen Montagabend das Feuer in dem weltberühmten Wahrzeichen der französischen Hauptstadt ausgebrochen sei, sagte der Staatssekretär im Innenministerium Laurent Nunez am Dienstag. Mittlerweile sei der Brand unter Kontrolle, aber noch nicht vollständig gelöscht. Weite Teile der Kathedrale wurden zerstört, die beiden markanten Türme sowie die Grundmauern der acht Jahrhunderte alten Kirche konnte die Feuerwehr jedoch retten.

Die Ermittlungsbehörden gingen zunächst von einem Unglück aus. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sicherte noch in der Nach zu, die Kathedrale wieder aufzubauen. Zwei französische Milliardärsfamilien sagten 300 Millionen Euro für den Wiederaufbau zu. Die Familie Pinault, die hinter dem Luxuskonzern Kering mit Marken wie Gucci steht, will 100 Millionen Euro spenden. Von der Familie von Bernard Arnault, der die LVMH-Gruppe gehört, sollen 200 Millionen Euro kommen. Notre-Dame ist ein Meisterwerk der Gotik und wird jedes Jahr von Millionen Touristen besichtigt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below