December 6, 2018 / 6:10 AM / 5 days ago

Premier - Frankreichs Regierung kippt Erhöhung der Ökosteuer

FILE PHOTO: French Prime Minister Edouard Philippe attends the questions to the government session at the National Assembly in Paris, France, December 4, 2018. REUTERS/Gonzalo Fuentes/File Photo

Paris (Reuters) - Die französische Regierung lässt laut Ministerpräsident Edouard Philippe die umstrittene Anhebung der Ökosteuer fallen.

Die Steuererhöhung sei nicht mehr Teil des Haushaltsgesetzes für 2019, sagte Philippe am Mittwoch vor Abgeordneten in Paris. Am Dienstag hatte Philippe bereits erklärt, seine Regierung werde in den nächsten sechs Monaten auf die Anhebung der Steuern unter anderem auf Benzin verzichten. Eigentlich hätte die Abgabenerhöhung ab Januar greifen sollen. Dem Einlenken vorausgegangen waren wochenlange, auch gewaltsame Proteste. “Die Regierung ist zum Dialog bereit”, fügte Philippe am Mittwoch hinzu. Offen blieb, ob die Steuererhöhung im Verlauf von 2019 noch Teil eines Nachtragshaushalts werden könnte.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below