for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Französischer Regierungschef - Virus breitet sich aus

French Prime Minister Jean Castex gestures during a news conference on the coronavirus disease (COVID-19) situation in France, at the Hotel Matignon in Paris, France August 27, 2020.Christophe Archambault/Pool via REUTERS

Paris (Reuters) - Der französische Ministerpräsident Jean Castex fordert zum schnellen Handeln im Kampf gegen das Coronavirus auf.

“Das Virus breitet sich im ganzen Land aus”, sagte der Regierungschef am Donnerstag in Paris. “Die Ausbreitung der Epidemie kann exponentiell sein, wenn wir nicht schnell reagieren.” Der Reproduktionsfaktor “R” liege inzwischen bei 1,4. Ziel ist ein Wert von unter 1, weil dann die Zahl der neu Infizierten rechnerisch sinkt. Gesundheitsminister Olivier Veran rechnet frühestens am Jahresende oder Anfang 2021 mit einem Impfstoff.

Die Regierung hofft noch, einen neuen landesweiten Lockdown zu vermeiden. Doch seit Juli steigen die Infektionen wieder. Das Gesundheitsministerium meldete am Mittwoch 5429 Neuinfektionen und damit so viele wie seit Anfang April nicht mehr. Großeltern wird mittlerweile geraten, ihre Enkelkinder nicht mehr von der Schule abzuholen. Die Regierung fürchtet, dass die Krankenhäuser überlastet werden. Deutschland verhängte jüngst eine Reisewarnung für die Hauptstadtregion Paris und Südfrankreich.

Auch die Wirtschaft leidet unter den Folgen der Pandemie. Im zweiten Quartal brach sie um 13,8 Prozent ein. Zum Vergleich: Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ging nur um 9,7 Prozent zurück. Die Regierung will am 3. September Einzelheiten ihres Konjunkturpaketes enthüllen, das der Wirtschaft aus der schwersten Krise seit Ende des Zweiten Weltkriegs helfen soll.

Angesichts der Konjunkturbelebung der vergangenen Wochen geht Finanzminister Bruno Le Maire davon aus, dass es in diesem Jahr insgesamt nicht ganz so schlecht werden dürfte wie bislang angenommen. Ein Rückgang des Bruttoinlandsproduktes von weniger als elf Prozent sei möglich. “Wir haben tatsächlich eine Verbesserung erzielt”, sagte Le Maire vor Journalisten. So kletterte das Geschäftsklima im August auf den höchsten Stand seit Monaten.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up