July 17, 2019 / 1:24 PM / a month ago

Scholz - G7-Staaten haben schwere Bedenken gegen Facebook-Geld

German Finance Minister Olaf Scholz delivers a statement during the G7 finance ministers and central bank governors meeting in Chantilly, near Paris, France, July 17, 2019. REUTERS/Pascal Rossignol

Chantilly (Reuters) - Die sieben wichtigsten Industrieländer der Welt haben nach den Worten von Bundesfinanzminister Olaf Scholz “schwere Bedenken” gegen die Facebook-Pläne für eine eigene Digitalwährung.

Es gebe auch keine Notwendigkeit für eine neue Währung, die nicht demokratisch verankert sei, sagte der SPD-Politiker am Mittwoch beim G7-Treffen in Chantilly bei Paris. Das weltgrößte Internet-Netzwerk werde mit dem Libra-Projekt nicht loslegen können, bis nicht alle regulatorischen Fragen geklärt seien. Experten erwarten, dass die Facebook-Pläne das Potenzial haben, die Finanzwelt auf den Kopf zu stellen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below