January 7, 2019 / 9:42 AM / 13 days ago

Putschversuch in Gabun gescheitert

A still image taken from a video posted on January 7, 2019, shows military officers giving a statement from a radio station in Libreville, Gabon. HANDOUT via Reuters TV ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVES

Libreville (Reuters) - Im Opec-Staat Gabun ist ein Putschversuch nach offiziellen Angaben gescheitert.

“Die Regierung ist im Amt”, sagte ein Regierungssprecher am Montag dem Sender France 24. Sicherheitskräfte hätten zwei mutmaßliche Putschisten getötet und sieben weitere festgenommen, sagte der Sprecher vor Journalisten.

Am frühen Morgen hatten Soldaten den Staatsrundfunk in der Hauptstadt Libreville in ihre Gewalt gebracht. Ein Offizier verlas eine Erklärung: Die Neujahrsansprache von Präsident Ali Bongo habe Zweifel verstärkt, ob dieser sein Amt noch ausüben könne. Vor dem besetzten Radiosender setzten regierungstreue Soldaten Tränengas gegen etwa 300 Menschen ein, die den Umsturzversuch unterstützten. In Libreville war es sonst überwiegend ruhig. Auf den Straßen war allerdings viel Militär und Polizei zu sehen. Der Internet-Zugang war unterbrochen.

Der 59-jährige Bongo hatte im Oktober einen Schlaganfall erlitten und wird seit November in Marokko behandelt. In seiner Ansprache hatte er gesundheitliche Probleme eingeräumt, dabei aber erklärt, dass er sich erhole. Seine Familie regiert das zentralafrikanische Land seit fast 50 Jahren. Bongos Wiederwahl 2016 war von Vorwürfen des Betrugs und gewaltsamen Protesten begleitet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below