June 4, 2020 / 9:51 AM / a month ago

Griechische Wirtschaft verlangsamt sich zum Anfang der Corona-Krise kaum

A Greek national flag flutters in Oia, following the coronavirus disease (COVID-19) outbreak, on the island of Santorini, Greece, May 6, 2020. Picture taken May 6, 2020. REUTERS/Alkis Konstantinidis

Athen (Reuters) - Bisher kommt Griechenlands Wirtschaft vergleichsweise glimpflich durch die Corona-Krise.

Das Bruttoinlandsprodukt sank zwischen Januar und März zwar um 1,6 Prozent zum Vorquartal, wie das nationale Statistikamt am Donnerstag mitteilte. In der gesamten Euro-Zone war die Wirtschaft zum Jahresanfang allerdings um 3,8 Prozent eingebrochen. Die EU-Kommission sagte der griechischen Wirtschaft mit ihrem starken Tourismussektor jüngst für 2020 jedoch einen Einbruch um 9,7 Prozent voraus und damit die tiefste Rezession aller Länder in der Europäischen Union (EU).

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below