for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Inlandsnachrichten

Maas für Aufnahme von Migranten in EU nach Brand in griechischem Flüchtlingslager

German Foreign Minister Heiko Maas speaks during a news conference at the Ministry of Foreign Affairs in Athens, Greece, July 21, 2020. REUTERS/Alkis Konstantinidis

Berlin (Reuters) - Nach dem Brand in dem überfüllten Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos hat Bundesaußenminister Heiko Maas als Hilfsmaßnahme eine Aufnahme von Migranten in der EU gefordert.

“Was in Moria passiert, ist eine humanitäre Katastrophe”, twitterte der SPD-Politiker am Mittwoch. Mit der EU-Kommission und anderen hilfsbereiten Mitgliedstaaten der Europäischen Union müsse Deutschland schnellstens klären, wie man Griechenland unterstützen könne. “Dazu gehört auch die Verteilung von Geflüchteten unter Aufnahmewilligen in der EU.” Das Lager ist bei dem Brand, der in der Nacht ausgebrochen war, nach Angaben der griechischen Regierung wohl völlig zerstört worden.

In Moria lebten zuletzt mehr als 12.000 Menschen und damit gut vier Mal so viele wie eigentlich vorgesehen. Die gespannte Lage hatte sich in der vergangenen Woche noch weiter verschärft, weil das Camp wegen Corona-Fällen unter Quarantäne gestellt wurde. Die Behörden untersuchen nun, ob es sich um Brandstiftung handeln könnte. Vorläufige Berichte deuteten darauf hin, dass an verschiedenen Stellen des Lagers Feuer ausbrachen, nachdem Behördenvertreter mehrere Menschen isolieren sollten, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up