May 29, 2018 / 10:44 AM / 2 months ago

Griechenland fürchtet Ansteckungsgefahr durch Italiens Finanzprobleme

Berlin (Reuters) - Die griechische Regierung fürchtet bei zunehmender finanzieller Instabilität in Italien ein Überschwappen der Probleme auf ihr Land.

Greek Foreign Minister Nikos Kotzias speaks at a joint news conference with his Hungarian counterpart Peter Szijjarto (not pictured) during the "Visegrad-4 plus Balkan-4 plus" meeting in Sounion, Greece, May 11, 2018. REUTERS/Costas Baltas

“Wir machen uns Sorgen, wenn es (Italien) instabil ist und es Auswirkungen auf die Finanzlage geben wird, dass uns diese Finanzlage vielleicht zusätzliche Probleme schaffen könnte”, sagte der griechische Außenminister Nikos Kotzias am Dienstag in Berlin nach einem Treffen mit seinem deutschen Kollegen Heiko Maas. Seine Regierung wolle ein stabiles, pro-europäisches Italien. Griechenland leidet gemessen an der Wirtschaftsleistung vor Italien unter der höchsten Verschuldung in der EU und will nach zahlreichen Reformen das dritte Euro-Rettungsprogramm im Sommer hinter sich lassen.

Maas sagte, Deutschland wolle zunächst die Regierungsbildung in Italien abwarten. Bis dahin könne man sich nur sehr bedingt auf die Auswirkungen auf die bilateralen Beziehungen Italiens zu Deutschland und die zur EU festlegen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below