May 2, 2010 / 3:23 PM / 10 years ago

Schäuble: Griechenland hat starkes Reformprogramm

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble neben seiner französischen Amtskollegin Christine Lagarde während eines Treffens der Finanzminister der Eurozone in Brüssel am 2. Mai 2010. REUTERS/Francois Lenoir

Brüssel (Reuters) - Deutschland hat das strikte Spar- und Reformprogramm Griechenlands begrüßt.

Die griechische Regierung verdiene großen Respekt, sagte Bundesfinanzminister Wolfang Schäuble am Sonntag vor dem Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel. “Das ist ein starkes Programm, es ist eine gute Grundlage für unsere Beratungen.” Alles spreche dafür, dass jetzt die Notwendigkeit für die Kredithilfen der Euro-Länder für Griechenland bestehe. Deutschland sei vorbereitet, das dazu notwendige Gesetz einzuführen. Ein Abschluss der Gesetzgebung bis Freitag sei möglich. “Alle Europäer - und die Deutschen sind Europäer - haben mit dem, was wir hier machen, das Ziel, die Stabilität der Euro-Zone als Ganzes zu verteidigen”, ergänzte Schäuble.

Die Euro-Finanzminister beraten über das am Sonntag vereinbarte Reformprogramm der griechischen Regierung, das eine Voraussetzung für die Auszahlung von Kredithilfen der Euro-Länder und des Internationalen Währungsfonds ist.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below