April 1, 2018 / 5:33 PM / 7 months ago

Easyjet erwartet weitere Fusionen in Branche - Interesse an Alitalia

Zürich (Reuters) - Der britische Billigflieger Easyjet rechnet mit einer anhaltenden Konsolidierung in der europäischen Branche und will davon profitieren.

Passengers board an EasyJet airplane after an event of the British budget carrier EasyJet to present the first flight from airport Tegel in Berlin, Germany January 5, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

“Selbst in einem guten Umfeld werden schwache Airlines schwächer, starke Airlines können wachsen”, sagte Easyjet-Chef Johan Lundgren in einem Interview der Schweizer “Sonntagszeitung”. So seien zuletzt Air Berlin, Alitalia und Monarch Pleite gegangen, trotz niedriger Ölpreise und kräftigem Wirtschaftswachstum. “Sie können sich vorstellen, was in einer wirtschaftlichen Krise passieren wird.” Dafür wolle Easyjet vorbereitet sein.

Auf die Frage nach einem Interesse an Alitalia sagte Lundgren, es gebe Gespräche mit der italienischen Regierung. Easyjet sei hier an Kurzstrecken-Verbindungen interessiert. “Mehr kann ich dazu nicht sagen.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below