May 22, 2018 / 10:19 AM / in a month

Harry Potter verliert für Verlag Bloomsbury nicht an Zauber

Bangalore (Reuters) - Der Zauberschüler Harry Potter bleibt für seinen Verleger Bloomsbury Publishing Plc auch fast 21 Jahre nach seiner Erstauflage ein Erfolgsgarant.

Harry Potter fans attend an anniversary presentation at Waterstones bookshop in London, Britain June 26, 2017. REUTERS/Eddie Keogh

Das Verlagshaus konnte seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr so stark in die Höhe schrauben wie seit 2007 nicht mehr - dem Jahr, in dem der letzte Band der Serie veröffentlicht wurde. Neben J.K. Rowlings Erfolgsromanen, deren Umsätze durch neue Sonderausgaben um 31 Prozent stiegen, kurbelten auch Diät-Ratgeber und Fantasy-Bücher von Sarah J. Maas die Erlöse an. Insgesamt kletterte der Umsatz auf 161,5 Millionen britische Pfund (rund 183 Millionen Euro), im bisherigen Rekordjahr 2007 waren es 150 Millionen Pfund. Der Gewinn vor Steuern stieg um zehn Prozent auf 13,2 Millionen Pfund. Die Zahlen verzauberten auch die Anleger - sie hoben Bloomsbury-Aktien auf ein Zehn-Jahres-Hoch.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below