September 26, 2018 / 7:34 AM / 3 months ago

Zalando-Rivale Boohoo hebt nach Gewinnsprung Ausblick an

A shopper walks pass advertising billboards for Boohoo and for 'Pretty Little Things', a Boohoo brand, at Canary Wharf DLR station in central London, Britain, September 17, 2018. REUTERS/James Akena

London/Berlin (Reuters) - Der britische Online-Modehändler Boohoo hat trotz der Hitzewelle im Sommer einen Gewinnsprung im ersten Geschäftshalbjahr verzeichnet und seinen Ausblick angehoben.

Es werde nun fürs Geschäftsjahr per Ende Februar mit einem Umsatzplus zwischen 38 und 43 Prozent gerechnet, teilte der Zalando-Konkurrent am Mittwoch mit. Bisher hatte Boohoo 35 bis 40 Prozent in Aussicht gestellt. Von März bis August war das Betriebsergebnis um 22 Prozent auf 24,7 Millionen Pfund (umgerechnet knapp 28 Millionen Euro) geklettert. Die Erlöse legten um 50 Prozent auf 443 Millionen Euro zu. Die Boohoo-Aktie stieg in London um mehr als sieben Prozent.

Damit erging es dem vor allem auf Mode für Teenager und junge Erwachsene spezialisierten Online-Modehändler deutlich besser als Zalando aus Deutschland. Das Berliner Unternehmen schraubte kürzlich das zweite Mal innerhalb von sechs Wochen seine Gewinnprognose nach unten. Vorstandsmitglied Rubin Ritter begründete die schlechteren Geschäfte mit den ungewöhnlich hohen Temperaturen und damit verbundenen umfangreichen Rabattaktionen. Zugleich sprach er von einem Problem für die gesamte Branche.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below