September 18, 2018 / 10:50 AM / a month ago

Brexit - Experten gegen Sonderrechte für EU-Bürger bei Einwanderung

London (Reuters) - Großbritannien sollte EU-Bürgern nach dem Brexit einem Beratergremium zufolge keine bevorzugte Behandlung bei der Einwanderung gewähren.

An anti-Brexit demonstrator waves flags outside the Houses of Parliament, in London, Britain, September 10, 2018. REUTERS/Hannah McKay

Das schlägt das unabhängige Migration Advisory Committee (MAC), das die Regierung in London berät, in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht vor. “Wir empfehlen zu einem System zu wechseln, in dem Zuwanderung ohne eine Vorzugsbehandlung für EU-Bürger funktioniert”, heißt es darin.

Das Thema Zuwanderung war einer der Gründe für das Brexit-Referendum im Jahr 2016. Premierministerin Theresa May hatte versprochen, die Zuwanderung gerade von EU-Bürgern auf die Insel zu begrenzen. Die Netto-Zuwanderung nach Großbritannien ist seit dem Referendum nach den jüngsten Zahlen vom August auf das niedrigste Niveau seit 2012 gefallen. Die britische Regierung hat allerdings bereits zugesagt, dass heute auf der Insel lebende EU-Bürger nach dem Brexit nicht diskriminiert werden sollen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below