September 5, 2019 / 11:39 AM / 3 months ago

Johnson-Bruder tritt zurück - "Konflikt zwischen Familie und Staat"

Britain's Prime Minister Boris Johnson leaves Downing Street in London, Britain, September 4, 2019. REUTERS/Hannah McKay

London (Reuters) - Im Streit über den Brexit-Kurs in Großbritannien ist der Bruder von Premierminister Boris Johnson als Staatssekretär zurückgetreten.

Er werde auch sein Mandat als Abgeordneter niederlegen, erklärte Jo Johnson am Donnerstag. Dabei verwies er auf einen persönlichen Konflikt zwischen Familie und Staat. “In den vergangenen Wochen war ich hin und her gerissen zwischen Familienloyalität und nationalem Interesse - es ist eine unlösbare Spannung und Zeit für andere, meine Rolle als Abgeordneter und Minister zu übernehmen”, sagte er. Jo Johnson gilt als Gegner eines ungeregelten Brexit und Befürworter eines zweiten Referendums über den britischen EU-Austritt, während sein älterer Bruder Boris Johnson den Ausstieg mit oder ohne Abkommen vollziehen will. Es war zunächst unklar, ob Jo Johnson als Abgeordneter sofort zurücktritt oder bei der nächsten Wahl nicht mehr antreten wird.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below