July 25, 2018 / 5:42 AM / 3 months ago

Maas fordert von Großbritannien Bewegung in Brexit-Verhandlungen

Berlin (Reuters) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat Großbritannien aufgefordert, sich bei den Brexit-Verhandlungen zu bewegen.

German Foreign Minister Heiko Maas attends the weekly cabinet in Berlin, Germany, July 18, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch

Der Zeitdruck für Fortschritte sei groß, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben) nach einem Vorabbericht. “Es ist nicht mehr fünf vor zwölf, es ist schon zwei vor zwölf”, sagte Maas. Großritannien müsse sich bewegen, “damit sich der Austritt so geregelt wie möglich vollzieht”. Maas nannte die Frage der Grenze zwischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland sowie den “ungeteilten Binnenmarkt, wo sich die Briten nicht einzelne Rosinen herauspicken können”. Bürger und Unternehmen bräuchten Handlungssicherheit.

Angesichts der stockenden Verhandlungen hatte die britische Premierministerin Theresa May am Dienstag angekündigt, die Gespräche mit der EU-Kommission künftig selber führen zu wollen. Brexit-Minister Dominic Raab werde dabei ihr Stellvertreter.

Den Briten und der EU bleibt noch Zeit bis Herbst, um eine Vereinbarung vor dem nächsten EU-Gipfel im Oktober auf den Weg zu bringen. Dies ist nötig, damit ein Brexit-Abkommen von den Mitgliedsländern bis zum Austritt am 29. März 2019 ratifiziert werden kann.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below