September 21, 2018 / 1:37 PM / 3 months ago

May gibt sich in Brexit-Gesprächen mit EU unnachgiebig

Britain's Prime Minister Theresa May makes a statement on Brexit negotiations with the European Union at Number 10 Downing Street, London September 21, 2018 . Jack Taylor/Pool via Reuters

London (Reuters) - Nach dem EU-Gipfel in Salzburg hat die britische Premierministerin Theresa May in den Brexit-Verhandlungen mit der Europäischen Union Härte demonstriert.

“Ich werde die Ergebnisse des Referendums nicht kippen, noch werde ich mein Land spalten”, sagte May am Freitag in einer Fernsehansprache. Die Verhandlungen mit der EU steckten fest. May forderte Entgegenkommen von der EU. Das beste Ergebnis der Austrittsverhandlungen sei zwar immer noch ein Abkommen, aber keine Vereinbarung sei immer noch besser als eine schlechte. May verteidigte das Referendum als “größte demokratische Übung” in der Geschichte ihres Landes. Das britische Pfund gab während der Ansprache deutlich nach.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below