Reuters logo
Britische Dienstleister im Oktober überraschend im Aufwind
3. November 2017 / 11:48 / in 19 Tagen

Britische Dienstleister im Oktober überraschend im Aufwind

London (Reuters) - Die in Großbritannien dominierende Dienstleistungsbranche hat im Oktober überraschend an Schwung gewonnen.

British pound coins are seen on top of a Union Jack themed Visa credit card in this photo illustration taken in Manchester, Britain March 13, 2017. Picture taken March 13, 2017. REUTERS/Phil Noble/Illustration

Der Einkaufsmanager-Index stieg zum Vormonat um 2,0 auf 55,6 Punkte, wie das Institut IHS Markit am Freitag mitteilte. Das ist der beste Wert seit einem halben Jahr. Von Reuters befragte Ökonomen hatten einen leichten Rückgang erwartet. Werte oberhalb von 50 Punkten signalisieren Wachstum.

“Schaut man sich die Daten genauer an, unterstreichen sie allerdings die Anfälligkeit der Konjunktur”, sagte Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson. So hoben die Dienstleister ihre Preise so kräftig an wie seit April nicht mehr, nachdem auch ihre Kosten weiter gestiegen sind. Geringere Gewinnmargen dürften dazu führen, dass die Unternehmen zurückhaltender bei Neueinstellungen werden, so das Markit-Institut.

Angesichts der Spätfolgen des Brexit-Schocks hatte die britische Notenbank am Donnerstag die erste Zinserhöhung seit zehn Jahren gewagt. Sie reagierte damit auf die anziehende Inflation, die an der Kaufkraft der Briten nagt. Seit dem EU-Austrittsvotum vom Juni 2016 hat das Pfund deutlich abgewertet, was Importe verteuert und so die Preise anheizt. Höhere Zinsen stärken tendenziell die Währung und dämpfen den Preisauftrieb.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below