April 28, 2020 / 10:59 AM / a month ago

Umfrage - Britische Einzelhändler erleiden Rekordeinbußen wegen Corona

FILE PHOTO: Empty shelves out of stock of pasta are pictured in a supermarket in London, Britain, March 6 2020. REUTERS/Henry Nicholls/File Photo

London (Reuters) - Den britischen Einzelhändlern ist der Umsatz in der ersten April-Hälfte wegen der Corona-Pandemie in Rekordtempo weggebrochen.

Das entsprechende Barometer fiel auf minus 55 Punkte von minus 3 Zählern in März, wie der Branchenverband CBI zu seiner Unternehmensumfrage mitteilte. Damit wurde das bisherige Rekordtief vom Dezember 2008 zu Zeiten der globalen Finanzkrise eingestellt. “Der Lockdown trifft die Einzelhändler hart”, sagte CBI-Chefvolkswirt Rain Newton-Smith. “Zwei Fünftel haben ihre Geschäfte vorerst komplett geschlossen.” 44 Prozent gaben an, sie hätten vorübergehend Personal entlassen. Acht Prozent sprachen von einem dauerhaften Stellenabbau.

Großbritannien gehört zu den am stärksten von der Corona-Krise betroffnen Ländern. Der Johns-Hopkins-Universität zufolge wurden bislang mehr als 158.000 Infektionen bestätigt. 21.157 Todesfälle in Verbindung mit dem Virus wurden registriert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below