October 24, 2019 / 10:45 AM / a month ago

Großbritannien muss bei Brexit-Verschiebung EU-Kommissar stellen

The British flag flies next to European flags at the European Commission in Brussels, Belgium December 8, 2017. REUTERS/Yves Herman

Helsinki (Reuters) - Großbritannien muss im Falle einer Brexit-Verschiebung auch wieder einen EU-Kommissar stellen.

Das sagte die künftige EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Donnerstag bei einem Besuch in Helsinki. Sie würde Großbritannien dann um einen Vorschlag bitten.

Der eigentlich bis Ende Oktober geplante Brexit wird EU-Diplomaten zufolge vermutlich bis Ende Januar 2020 verschoben. Damit ist das Land länger Teil der Union. Nach EU-Recht müssen alle Länder auch einen Kommissar vorschlagen. Momentan ist der Brite Julian King in Brüssel für Sicherheitsfragen zuständig. Zuletzt galt es als denkbar, dass er einige Monate länger im Amt bleiben könnte.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below