December 27, 2017 / 3:44 PM / 9 months ago

Hedgefonds TCI legte 2017 um 29 Prozent zu

London (Reuters) - Der britische Hedgefonds TCI blickt trotz des verlorenen Streits um die Führung der Londoner Börse LSE auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Seit Jahresbeginn bis zum 15. Dezember stieg der Wert des 17,5 Milliarden Dollar schweren Fonds um 28,6 Prozent, wie der aktivistische Investor in einem Brief an Anleger mitteilte, der Reuters vorlag. TCI ist neben der LSE einem Insider zufolge auch bei Porsche, Airbus und dem Triebwerkhersteller Safran engagiert. Die Aktien der genannten Unternehmen haben in diesem Jahr stark zugelegt.

TCI war in der vergangenen Woche mit seiner Forderung nach der sofortigen Entlassung des LSE-Verwaltungsratschefs gescheitert. 79,07 Prozent der Anteilseigner hatte auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 19. Dezember gegen die Entlassung von Donald Brydon gestimmt. Der Fonds, dem rund fünf Prozent an dem Börsenbetreiber gehören, hatte dessen Abberufung gefordert, weil er nicht damit einverstanden ist, dass nach einem Streit in der Führungsspitze der LSE der langjährige Chef Xavier Rolet seinen Hut nahm und nicht der Verwaltungsratsvorsitzende.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below