January 2, 2019 / 12:51 PM / 5 months ago

Umfrage - Britische Industrie legt vor Brexit Vorräte an

The London Eye, Union Flag and scaffolding are seen in central London, Britain November 29, 2018. REUTERS/Toby Melville

London (Reuters) - Die britische Industrie füllt vor dem nahenden EU-Austritt ihre Lager auf.

Dadurch stieg der Einkaufsmanagerindex im Dezember um 0,6 auf 54,2 Punkte und erreichte damit den besten Wert seit einem halben Jahr, wie das Institut IHS Markit am Mittwoch zu seiner monatlichen Unternehmensumfrage mitteilte. Keiner der von Reuters befragten Ökonomen hatten mit einem so kräftigen Anstieg gerechnet. Bereits ab 50 signalisiert das Barometer ein Wachstum.

Experten rechnen aber mit einem baldigen Ende des Höhenflugs. “Der Ansturm, vor dem Brexit noch Waren zu horten, ist jetzt in vollem Gange”, sagte Ökonom Francesco Arangeli vom Industrieverband EEF. “Die nahe Zukunft verspricht eine holprige Fahrt für britische Hersteller zu werden.”

Sollten nach dem EU-Austritt in drei Monaten Grenzkontrollen eingeführt werden, wird mit langen Staus auf beiden Seiten des Ärmelkanals gerechnet. Dem versuchen die Unternehmen vorzubeugen, indem sie Vorräte aufbauen. Der daraus resultierende positive Effekt für die Konjunktur dürfte nicht von Dauer sein, erwartet Markit-Experte Rob Dobson. 2019 werde sich das umkehren, wenn die Bestände wieder abgebaut werden oder veraltet seien.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below