November 29, 2019 / 3:56 PM / in 6 days

Behörden - Vorfall in London hat Terror-Hintergrund

Police officers and emergency staff work at the site of an incident at London Bridge in London, Britain, November 29, 2019. REUTERS/Peter Nicholls

London (Reuters) - Der blutige Zwischenfall am Freitag im Zentrum Londons hat nach Angaben der Polizei einen terroristischen Hintergrund.

Das erklärte der Chef der Anti-Terror-Einheit, Neil Basu, in London. Ein Verdächtiger sei von der Polizei erschossen worden. Er habe einen Sprengsatz bei sich gehabt, bei dem es sich aber wohl um eine Attrappe gehandelt habe.

Der Vorfall hatte sich am Nachmittag im Zentrum Londons auf der London Bridge ereignet. Aus Sicherheitskreisen hatte es zuvor geheißen, es habe dort offensichtlich eine Messerstecherei gegeben. Ein Polizeisprecher hatte erklärt, man gehe davon aus, dass mehrere Menschen verletzt worden seien.

Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz. Die Brücke wurde von den Behörden gesperrt. Der Verkehr dort kam zum Erliegen. Auf TV-Bildern war zu sehen, wie zahlreiche Menschen das Gebiet fluchtartig verließen. Gebäude rings um die über die Themse führende Brücke wurden evakuiert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below